Keine Artikel vorhanden.

Tierschutzverein Klosterneuburg

Die Zielsetzung des Tierschutzvereins Klosterneuburg ist es den hilflosen Tieren der Region mit allen verfügbaren Kräften beizustehen. Mit viel Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Liebe für die Arbeit sind wir täglich für Hund, Katz und Co. mit Herz und Seele dabei. Wir sind für jede helfende Hand dankbar und freuen uns über zukünftige freiwillige und ehrenamtliche Mithelfer.

Tiervergabe

Diese Tiere suchen ein neues Zuhause

weiterlesen
Vermisste Tiere

Helfen Sie den traurigen Besitzern ihren besten Freund wieder zu finden

weiterlesen
Gefundene Tiere

Gefundene Tiere warten sehnsüchtig auf ihre Besitzer

weiterlesen
Über Uns

Alles rund um den Tierschutzverein Klosterneuburg

weiterlesen
Tierrettung

Tiere in Not: Hier wird Ihnen sofort geholfen

weiterlesen
Happy End

Das schönste an unserem Job: Meistens gibt es ein Happy End

weiterlesen
Danke an unsere Unterstützer

Ohne sie wäre das alles nicht möglich

weiterlesen
Machen Sie mit

Für alle die ein Teil dieser Familie - des Vereins - sein wollen

weiterlesen
Patenschaften

Helfen Sie mit einer Patenschaft dem Verein und vor Allem den Tieren

weiterlesen
Kontakt & Impressum

Sie haben Vorschläge, Anregungen oder Hinweise - melden Sie sich bei uns!

weiterlesen

Mit 16. April 2013 wurde Frau Beatrice Aigner zur neuen Obfrau des Klosterneuburger Tierschutzvereines gewählt. Im Laufe des Jahres konnte sie die Entwicklung des Vereins immens vorantreiben. Durch den Auf- und Ausbau der Tierrettung und ihren herzvollen Einsatz konnte sie etlichen Tieren das Leben retten. Bereits im Mai 2013 wurde in Königstetten ein neues Heim für die Tiere organisiert, welches stetig weiter ausgebaut wird. Anfang des Jahres 2014 konnte durch zahlreiche Unterstützung vieler Sponsoren sogar ein eigenes Tierrettungsfahrzeug für den Verein angekauft werden, um den sicheren Transport der Tiere zu gewährleisten.

"Wir können die Vergangenheit nicht ändern, aber wir können und müssen dafür Sorge tragen, dass sich dies weder in der Gegenwart noch in der Zukunft wiederholt.“ - Beatrice Aigner